Herzebrock 2009: Midairs Over Herzebrock

Dreimal im Jahr treffen sich die elektrisch motorisierten Pylonflieger zur deutschen Jahresrunde F5D. Meistens sind es die gleichen. Man kennt sich. Eine kleine Gruppe vom speedinfizierten Modellfliegern.
Eine Gruppe, die offen nach außen und freundlich und fröhlich nach innen ist. Wie jedes Jahr guckt man sich seine Kumpels und die Modelle an: Was gibt es Neues, was hat sich über den Winter getan, was wurde gebaut, wer hat mehr Speck um die Hüften usw. Im Grossen und Ganzen ist alles beim Alten geblieben. Weiterlesen

Küssaberg 2008: Heimsieg im Schutze der Küssaburg

In Küssaberg, Baden-Württemberg, wurde vom 12. bis 13. Juli 2008 der 2. Teilwettbewerb der Deutschen Meisterschaft F5D ausgetragen. Am Samstag konnten trotz Regen 9 Runden absolviert werden. Der Sonntag wurde wegen des schlechten Wetters zum rennfreien Tag erklärt. Der Sieg ging an den Lokalmatador Marcel Schlage (SUI), gefolgt vom amtierenden F5D Weltmeister Christian Rößler (GER) und Willi Wälti (SUI). Weiterlesen

Liezen 2008: Die Schartner Bombe

Es war ein Wochenende, bei dem man sich fragt, welchen psychologischen Grundsätzen die Vorhersagen der Meteorologen unterliegen. Zwei Wochen vor einem Wochenende wird das Wetter so schlecht vorhergesagt, dass ja keiner meckert, falls es wirklich schlecht werden sollte. Also sicherheitshalber Klimakatastrophe mit Hagel, Sturm und Weltuntergang. Und dann? Man brauchte nicht einmal ein Schlauchboot, ohne Sonnencreme war man schlechterdings aufgeschmissen. So viel zum Theme Wettervorhersage. Weiterlesen

1. TW Leverkusen 2007

Leverkusen – der Wettbewerb

Zum ersten von drei Läufe der deutschen Meisterschaft in der Klasse F5D führte die Reise diesmal zum LSC Bayer Leverkusen. Neben Modellflugsport wird dort auch reichlich Flugsport betrieben, wo man nicht nur etwas zu sehen bekommt, wenn man hoch, sondern auch runter schaut. Die Rede ist von den „richtigen“ Fliegern, oder auch den Manntragenden. Auf jeden Fall erwartete die Pylonpiloten ein untypisch großer Flugplatz mit gefüllten Hangars, umfangreichen Sanitäranlagen, Club-Wirtsthaus mit fleißigem Koch etc. Solch ein großer Verein  hat allerdings meist einen recht vollen Terminkalender, so dass es nicht einfach war, dort einen Wettbewerb unterzubringen. So kam es, dass bereits Mitte März die Saison gestartet wurde. Ein Wettbewerb zu der Jahreszeit lies schlimme Befürchtungen aufkommen, das Wetter könnte alles zunichte machen. Die vorangegangen Wochen hatte es nur geregnet und gestürmt. Aber es kam anders: Trocken, Sonne, warm und leichte Briesen. Wunderbare Bedingungen für alles was Flügel hat. Weiterlesen

3.TW Nördlingen 2006: Herbstmilch

Düster drohend hingen die Wolken über dem Flugfeld. Kurze Schauer zogen vorüber. Ein frischer, böiger Herbstwind fegte sie zügig über den Rand des Nördlinger Ries hinfort. Herbstwetter. Rennbeginn 11:30 Uhr verkündete Bernhard so selbstsicher per Mikrophon, als hätte er mit dem himmlischen Wolkenschieber einen Geheimbund geschlossen. Bernhard duldet in solchen Angelegenheiten keinen Widerspruch, da hat selbst Petrus schlechte Karten. Weiterlesen

2.TW Uelsen 2006: Die grüne Hölle – The Green Hell

Das Krächtzen klang wie das entferne Schnäuzen eines verschnupften Eichhörnchens, dem gerade seine Eichel aus den Pfoten zu entgleiten drohte. In der Ferne schnarchten Fuchs und Hase gemeinsam im Dornröschenschlaf. Seit dem letzten größeren Intermezzo im Uelsener Wald im Rahmenprogramm des Spanisch-Niederländischen Krieges anno 1580, sind 426 mehr oder weniger friedliche Jahre vergangen. Und jetzt, anno 2006, haben die Briten und Belgier zum Angriff geblasen! Weiterlesen

Before Season Training Erftstadt 2008

Als der Regen munter gegen die Autoscheibe prasselte, quälten sich durch meinen Körper ein paar grundsätzliche Fragen. Warum sitze ich hier? Warum ist es 5 Uhr? Und was verdammt nochmal soll dieser Scheiß? Der Geist erinnerte sich mit einem müden Gähner daran, dass er heute noch „Training“ geplant hatte, war sich seiner Sache jedoch nicht mehr so sicher. Was soll ein „Offizielles Training“ sein? Kollektives Modelle versenken ohne Aussicht auf Erfolg oder was? Weiterlesen